[adde] geistige umnachtung = usn rollback

 hallo zusammen

asche auf mein haupt, ich hab einen riesen bock geschossen!

folgende situation:

ein alter (und schon mitgenommener) 2003er domaincontroller wurde zu einem neuen server 2008r2 in einer esx umgebung migriert. irgendwann im unverstand habe ich ein snapshot zurückgespielt und mir dabei wohl alles verbaut. die darauf folgenden probleme habe ich zuerst auf den alten server geschoben und war irgendwann froh, dass ich den 2003er runterstufen konnte und der 2008er alle rollen und den gc übernommen hatte.

tsja und jetzt wird der anmeldedienst auf dem neuen und inzwischen einzigen 2008er dc nach dem start angehalten. wenn ich den dienst fortsetze, funktioniert zwar alles…aber sauber ist das system damit ja nun nicht. da ich jetzt nur noch einen dc habe und eigentlich auch keinen weiteren benötige, bräuchte ich auch keine replizierung mehr, oder? kann ich nicht einfach diese usn-rollback-problematik umgehen, indem ich die alten replizierungen irgendwie aus dem system bekomme und der 2008er alleiniger dc ist? zwischenzeitlich habe ich einfach mal versucht den 2003er wieder hochzustufen, funktioniert fehlerfrei, aber das problem löst sich dadurch leider nicht.

für eine lösung wäre ich euch so dankbar!
peter


  

Empfehlen Sie WEB.DE DSL Ihren Freunden und Bekannten und wir   
belohnen Sie mit bis zu 50,- Euro! https://freundschaftswerbung.web.de

Other related posts: