[WerkBox3] Umfangreiche Infos zu Vereinen im Urbane Gärten-Forum - relevant vor allem in der aktuellen Pandemie-Situation

  • From: "Anja Kirsten Klein" <dmarc-noreply@xxxxxxxxxxxxx> (Redacted sender "anja.k.klein" for DMARC)
  • To: "verein@xxxxxxxxxxx" <verein@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 20 Apr 2020 13:08:18 +0200

Hallo zusammen

Vielleicht für alle interessant:
ich habe eine gute und umfangreiche Übersicht zum Thema Verein, Steuern
etc. unter
https://urbane-gaerten.de/praxisseiten-urbane-gaerten/107-praxisblaetter/urbane-gaerten/1421-verein-grundlagen-i
gefunden.

Interessant auch, was dort ganz unten in den Kommentaren steht:

https://urbane-gaerten.de/praxisseiten-urbane-gaerten/107-praxisblaetter/urbane-gaerten/1421-verein-grundlagen-i#comment-65,0

Corona-Krise: *Erleichterungen für gemeinnützige Einrichtungen*
Das Bundesfinanzministerium hat steuerliche Maßnahmen zur Förderung der
Hilfe für von der Corona-Krise Betroffene beschlossen (Schreiben vom
9.04.2020
<https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Weitere_Steuerthemen/Abgabenordnung/2020-04-09-steuerliche-massnahmen-zur-foerderung-der-hilfe-fuer-von-der-corona-krise-betroffene.pdf?__blob=publicationFile&v=1>,
IV C 4 -S 2223/19/10003 :003). Das gilt insbesondere bei Spenden und der
Mittelverwendung.
Angehängt ist die Zusammenfassung der Maßnahmen aus dem Vereinsinfobrief
Nr. 381 – Ausgabe 7/2020 – 15.04.2020
(ein Service von vereinsknowhow.de und bnve e.V.)

-------------------------------------------------------------

https://urbane-gaerten.de/praxisseiten-urbane-gaerten/107-praxisblaetter/urbane-gaerten/1421-verein-grundlagen-i#comment-61,0

Der Bundestag hat am 23.03.20 das "*Gesetz zur Abmilderung der Folgen der
COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht
<https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Dokumente/Bgbl_Corona-Pande>*"
(mit Zustimmung des Bundesrats am 27.03.20) beschlossen

*Artikel 2* ("Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-,Genossenschafts-,
Vereins-, Stiftungs-und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der
Auswirkungen der COVID-19-Pandemie)
*§ 5 Vereine und Stiftungen*
bestimmt, dass ungeachtet von abweichenden Satzungsregelungen
(1) Vorstandsmitglieder auch nach Ablauf der Amtszeit bis zur Abberufung
bzw. geregelter Nachfolge im Amt bleiben
(2) Virtuelle Mitgliederversammlung erfolgen können und Mitglieder Ihre
Beschluss- und Stimmrechte über elektronische Kommunikation wahrnehmen
können (für den Fall, dass die Satzung dis bisher nicht vorsieht)
(3) Beschlüsse ohne Versammlung (auch im Umlaufverfahren) gültig sind, wenn
alle Mitglieder beteiligt wurden, im Rahmen der satzungsgemäßen Fristen
mindestens die Hälfte der Mitglieder Ihre Stimme abgegeben haben und die
Beschlüsse die erforderlichen Mehrheiten erzielten.

Diese Änderungen gelten als Notfallregelungen vor allem für Vereine in
Kraft, die nicht über entsprechende Satzungsregelungen verfügen
(Verlängerung der Amtszeiten der Vorstände, virtuelle MV und
schriftliche/elektronische Beschlussverfahren auch im Umlauf) Sie treten
jetzt in Kraft und sind bis 31.12.2020 begrenzt.

Information von Herr Dr. Hüttig, 29.03.2020
--------------------------------------------------------------

https://urbane-gaerten.de/praxisseiten-urbane-gaerten/107-praxisblaetter/urbane-gaerten/1421-verein-grundlagen-i#comment-40,0

*Anhebung der umsatzsteuerlichen Kleinunternehmergrenze*

Nach § 19 Abs. 1 Satz 1 UStG muss die Umsatzsteuer künftig nicht erhoben
werden, wenn der Umsatz im vergangenen Kalenderjahr* nicht höher als 22.000
€ (bisher 17.500 €)* und (wie bisher) im laufenden Kalenderjahr nicht höher
als 50.000 € sein wird.
Die Regelung ist gerade für gemeinnützige Vereine von Bedeutung, weil viele
Einnahmen nicht steuerbar oder steuerbefreit sind. Die verbliebenden
Umsätze liegen dann oft unter der Kleinunternehmergrenze.
Hinweis: Die Erhöhung der Freigrenze kann dazu führen, dass Einnahmen, die
in diesem Jahr noch umsatzsteuerpflichtig sind, im nächsten Jahr befreit
sind. Vereine, die unter die neue Grenze rutschen und nicht auf die
Umsatzbesteuerung verzichten wollen, müssen den Verzicht nicht ausdrücklich
erklären. Es genügt, dass sie weiterhin Umsatzsteuervoranmeldungen oder
-erklärungen abgeben.

Quelle:
Vereinsinfobrief Nr. 374 – Ausgabe 16/2019 – 4.12.2019
Aktuelle Informationen für Vereine und gemeinnützige Organisationen
Ein Service von vereinsknowhow.de und bnve e.V.
<http://www.knowhow-fuers-ehrenamt.de/>

Bitte auch den Anhang beachten.
Viele Grüße
Anja

Attachment: Corona_Vereine.pdf
Description: Adobe PDF document

Other related posts:

  • » [WerkBox3] Umfangreiche Infos zu Vereinen im Urbane Gärten-Forum - relevant vor allem in der aktuellen Pandemie-Situation - Anja Kirsten Klein