[Modellbau-AG] Re: Werkstatt

  • From: "Andreas Benzler" <andreas.benzler@xxxxxx>
  • To: <modellbau-ag@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 17 Jan 2003 14:47:53 +0100

> lasst doch einfach mal die Umlaute weg. Die werden scheinbar als Unicode
Z=
> eichen gesendet und freelists.org setzt die dann um auf diese kryptischen
=
> Umschreibungen. sz ist auch nicht so gut glaub ich

So siehts aus. Allerdings ging das füher auch.
Ich habe die mail aber als unicode gestartet, da mir das outlook so
vorgeschlagen hatte.
Wenn dann immer nur auf die mail geantwortet wird, bleibt die Einstellung
der mail so.

> Also ich weiss nicht ob die wirklich was zum Zurechtschneiden von Leisten
=
> aus Brettern taugen. Die Bandsaegen die ich kenne fahren immer
Schlaengell=
> inie da sich das Blatt leicht verdrehen kann. Kann sein dass das aber bei
=
> hartem Holz wesentlich staerker auftritt als bei Balsa und / oder
moderner=
> e Bandsaegen diese Krankheit nicht so sehr haben

Das ist auch das kleine Problem was ich sehe. Sie sind aber recht
universell, da man da eben auch mehr oder weniger kurven in sträkeren
materialien schneiden kann.
Eine kreissäge fand ich einfach irgendwie oversized für uns. aber für
saubere schnitter natürlich besser. hat aber wie bereits betont nicht den
vorrang.

> Fraese, Drehbank :=20
>
> gibts im Schuetzenhaus reichlich, die lassen sich auch mal breitschlagen
w=
> as fuer einen zu machen denk ich. Vor allem wenns um kleine Teile die
schn=
> ell gemacht sind geht.

Außerdem nicht von uns finanzierbar, auch wenn ich mich über so eine kleine
dreh fräskombi sicher sehr freuen würde.


> Hat jemand schon einen geeigneten Trafo fuer den Dremel mit auf die Liste
=
> gesetzt =3F Computernetzteil geht auch, aber nicht soooo gut.

Der Drehmel hat direkten Netzanschluss, zumindest der von meinem Dad. Bei 70
Euro sollte man das auch erwarten können.

Und jetzt nochmal zu Mik's Fragen:

Die Schleifmaschine iste kein normaler Bandschleifer oder so was in der Art.
Es handelt sich dabei um ein Tischgerät mit kombinierter Bandschleifmaschine
und einem Schleifteller.
Ähnlich dem hier
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=19790&item=2300338164
aber nur viel robuster. und nicht so wackelig wie das Teil da.

Wenn der Lötkolben das packt solls mir recht sein. Bei derLötpistole meinte
ich auch nicht eine mit offener flamme, sondern eine elektrische. die haben
meist um die 80-100 Watt und sind für die gröberen sachen da.

Dann zum platz in der Werkstatt, wenn du schon mal in dem raum wahrst, hast
du sicher gesehen, das 4 2meter breite tische drin stehen. da sollte genug
platz für 3-4 Leute sein.

Die Gewindeschneider setze ich hiermit mal mit auf die Liste hatte daran
auch schon mal gedacht.
Was hast du denn mit zwei wasserwagen und den Rohrbiegelehren vor?
vor allem wo bekommst soon teil für so kleine rohre?

Ciao Andreas



Mailingliste der Modellbau AG an TU Ilmenau

Wenn Du diese Liste verlassen möchtest kannst Du ein Email
an modellbau-ag-request@xxxxxxxxxxxxx mit dem Betreff 'unsubscribe' schicken.

Other related posts: