[Modellbau-AG] Re: Fräsaktion!!!

  • From: "Martin Herrig" <Martin.Herrig@xxxxxxx>
  • To: <modellbau-ag@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 6 Jan 2005 18:31:56 +0100

Hi Leute,

ich glaube ich kann da etwas Licht ins Dunkel bringen.

Die Sache hat sich wie folgt zugetragen: Streitobjekt ist das Urmodell für 
den Rumpf unseres F3B Fliegers.
Den wollte ich vor 2 Jahren gerade um diese Zeit fräsen. Deswegen bin ich 
dann zum Oberchef Wilden getrotten und hab ihn ne ganze Weile lang 
zugetextet. Danach war er ziemlich begeistert und hat das OK gegeben, mit 
der Bitte alles zu Dokumentieren und ein bisschen eine Erfolgsstory zu 
verfassen, damit er davon was hat. Dann ist allerdings erstmal die 
Fertigstellung des neuen Maschinenbaugebäudes dazwischen gekommen bei dem 
die Fräse umgebaut wurde. Bis das Teil dann wieder lief hats so erstmal ein 
viertel Jahr gedauert und ich bin 30ig mal da oben gewesen. Naja das Fräsen 
hat sich dann nochmal ein viertel Jahr hingezogen. Damit war dann sie Saison 
2003 erstmal vorbei und wir konnten den Flieger erst 2004 einsetzten. 
Allerdings nicht wenig erfolgreich...

Jedenfalls hab ich seit diesem ersten Gespräch absolut nix mehr vom Prof 
gehört. Obwohl er meine Mailadresse hat. Ok, da hat man das so ein bisschen 
auf sich beruhen lassen und die richtig fetten Erfolge gabs eh erst Ende 
diesen Jahres.

Nun hab ich aber doch schon angefangen mit der Doku. Allerdings hab ich auch 
echt wenig Zeit weil ich (bzw. Andreas) für die WM nächstes Jahr ne Menge 
Flieger brauch. Dann ist da noch mein Praktikum.. nuja. Immer is die Zeit 
wech..

Also ich arbeite dran. Aber es dauert auch noch ein bisschen.

Ich muss aber auch sagen das es nicht ultrasinnvoll ist Einzelteile zu 
fräsen. Da steht der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Macht´s gut alle!!

cu

Martin 

Mailingliste der Modellbau AG an TU Ilmenau

Wenn Du diese Liste verlassen möchtest kannst Du ein Email
an modellbau-ag-request@xxxxxxxxxxxxx mit dem Betreff 'unsubscribe' schicken.

Other related posts: