[Modellbau-AG] AW: Re: Wasserschaden in der Werkstatt

  • From: "Christian Frevel" <ChristianFrevel@xxxxxx>
  • To: <modellbau-ag@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 18 Jun 2003 18:57:28 +0200

Das mit den fotos (digicam) kann ich =FCbernehmen..

Den schaden der versicherung melden kostet doch nix, oder? Und wenn die
uns pauschal was zahlen f=FCr den Schaden, dann sollten wir das geld
einfach einstecken, selber reparieren und vom Rest was f=FCr die =
Werkstatt
kaufen!

Ist nur die frage, ob die =FCberhaupt was zahlen, weil der boden ja auf
spendenquittung verlegt wurde, uns also nix gekostet hat...


Christian



-----Urspr=FCngliche Nachricht-----
Von: modellbau-ag-bounce@xxxxxxxxxxxxx
[mailto:modellbau-ag-bounce@xxxxxxxxxxxxx] Im Auftrag von Andreas
Benzler
Gesendet: Mittwoch, 18. Juni 2003 15:04
An: modellbau-ag@xxxxxxxxxxxxx
Betreff: [Modellbau-AG] Re: Wasserschaden in der Werkstatt

Was ich noch vergessen hab. Sollten wir uns f=FCr die Versicherung
entscheiden
muss natr=FClich alles erst mal so bleiben bis ein Gutachter da war, =
falls
die
einen schicken wollen.
Das ganze sollte auch mal dokumentiert werden mit ner Digicam. vor allem
bis
wohin das wasser vorgedrungen ist und und und. Hab leider keine solche.

Ciao Andreas


Mailingliste der Modellbau AG an TU Ilmenau

Wenn Du diese Liste verlassen m=F6chtest kannst Du ein Email
an modellbau-ag-request@xxxxxxxxxxxxx mit dem Betreff 'unsubscribe'
schicken.

Mailingliste der Modellbau AG an TU Ilmenau

Wenn Du diese Liste verlassen möchtest kannst Du ein Email
an modellbau-ag-request@xxxxxxxxxxxxx mit dem Betreff 'unsubscribe' schicken.

Other related posts: