[infostudents] Re: [infostudents]reRerere: Info3

  • From: Cornelius Amzar <cornelius.amzar@xxxxxx>
  • To: infostudents@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Wed, 16 Jan 2008 07:54:18 +0100

War das nicht so, dass solche Funktionen nicht stetig sind? Und dann hätte man keine Lösung für die b)...



Alexander Nutz schrieb:
ist auch nicht richtig, das mit dem Quadrat
im mom teste ich mit vorfaktor, also

f 1 = 2
f x     | mod x 2 == 0     = x*(f (x-1))
    | otherwise     = f(x-1)
g 1 = 3
g x     | mod x 2 == 0 = g(x-1)
    | otherwise = x*(g (x-1))

bei 10000 überholen sie sich noch gegenseitig
und vom Gefühl her ist auch der Abstand nicht konstant beschränkt..



ist natürlich Quatsch, wenn man nur nen konstanten Faktor nimmt, aber
vllt mit (f(n-1))^2, an entsprechender Stelle und Startwerten 2 und 3

neuer Vorschlag:
f(n)={1.Fall n ungerade -> f(n-1);2.Fall n gerade -> 3f(n-1)
g analog, nur gedreht ungerade/gerade
Startwerte: f(1)=1, g(1)=2
Die Funktion geht halt von N->N

rekursiv ist glaub ich auf jeden Fall ganz cool, bei der Aufgabe,  ich
könnt  mir vorstellen, dass die's tut, und ihr?
alex


---
Sent through the Infostudents Mailinglist

List Archive:
http://www.freelists.org/archives/infostudents/

Subscribe / Unsubscribe:
http://www.freelists.org/list/infostudents


---
Sent through the Infostudents Mailinglist

List Archive:
http://www.freelists.org/archives/infostudents/

Subscribe / Unsubscribe:
http://www.freelists.org/list/infostudents

Other related posts: