[dance-tech] Chris Ziegler: "turned" Fr. 2.3.07, München Muffathalle

  • From: Chris Ziegler <cz@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • To: cz@xxxxxx
  • Date: Tue, 27 Feb 2007 15:08:46 +0100

-Announcement in English below-

Tanz MADE IN BAVARIA 1. - 3. März 2007 in München

Herzliche Einladung nach München in die Muffathalle am Freitag 2. März. 20:30 Uhr

Chris Ziegler: »turned«

Regie, Video: Christian Ziegler (D) / Tanz: Kazue Ikeda (J) / Musik:
FLorian Meyer (D)


"turned" ist eine interaktive und multimediale Tanzperformance von
dem Münchner Medienkünstler Chris Ziegler, mit der derzeit in Berlin
arbeitenden japanischen Tänzerin Kazue Ikeda, und dem DJ Florian
Meyer (Institut fuer feinmotorik).
Die Performance verbindet Elemente aus Tanz, Malerei, visueller Kunst
und Musik. Die vom tanzenden Körper aufgenommenen Bilder werden
gesampelt und durch elektronische Bearbeitung verzerrt. In den auf
diese Weise dekonstruierten Bewegungen öffnet sich auf poetische
Weise der Blick für Verluste und Zerstörung. Der Betrachter wird auf
Spurensuche mitgenommen.
Das Stück “turned³ ist konstruiert wie eine Drehscheibe: Es beginnt
als Konzert, schreibt sich fort als Tanz, geht über in eine
interaktive Videosequenz und mündet in eine VR-Installation. Vor den
Augen der Zuschauer entwickelt sich ein multimedialer Raumkörper.

Die Produktion, die im Rahmen eine Gastkünstlerstipendiums am ZKM |
Karlsruhe (Zentrum für Kunst und Medien) entstand, wurde unterstützt
von: Kulturreferat der LH München, Bayerischer Landesverband
Zeitgenössischer Tanz, Fonds Darstellende Künste e.V., Bonn.


---

Dance MADE IN BAVARIA 1. - 3. March 2007 Munich




Chris Ziegler: »turned« Muffathalle, 2nd March 2007 8:30 PM

director/ video: Christian Ziegler (D) / dance: Kazue Ikeda (J) /
music:  FLorian Meyer (D)

"turned" is an interactive and multi-media dance performance,
developed and performed by media artist Chris Ziegler from Munich,
with Kazue Ikeda, a Japanese dancer currently working in Berlin and
DJ Florian Meyer (Institut fuer feinmotorik).
The performance combines elements from dance, painting, visual art
and music. The recorded images of the dancing body are sampled and
distorted by electronic processing. The motion deconstructed in this
manner opens up a poetic vision of loss and destruction. The viewer
is taken along on a quest for clues.
The piece ³turned² is a turntable: it begins as a concert, continues
as dance and then turns into an interactive video sequence and
finally into a VR-installation - a multi-media-based spatial
structure evolving before the eyes of the viewer.

The production realized during a residency at ZKM | Karlsruhe (center
for art and media) was supported by: Kulturreferat der LH München,
Bayerischer Landesverband Zeitgenössischer Tanz, Fonds Darstellende
Künste e.V., Bonn.

Chris Ziegler
mobile +49172 89 56 328
http://www.movingimages.de

//||||| / |< |||  ZKM | Karlsruhe
Center for Art and Media Karlsruhe | Germany




Other related posts:

  • » [dance-tech] Chris Ziegler: "turned" Fr. 2.3.07, München Muffathalle