[CALU] Re: r15/p15 bug (was Re: Wir können und sollten uns einen zyklus bei teuren alu ops sparen)

  • From: Benedikt Huber <benedikt@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • To: calu-ss2010-tuwien@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Mon, 24 May 2010 16:56:22 +0200

On 24.05.2010, at 15:49, Martin Elshuber wrote:
ad r15)
das problem habe ich gelöst (ich habs ja auch verursacht)
[...]
das problem war das aufgrund falscher logik bei PRED_FLAGS die werte von
p_pos, p_neg nicht geschrieben wurden
[...]
die notwendigen änderungen waren alle in
 .../src/predicate/predicate_register_arch.vhd

ich habe sie ins "iomapped" zurück gepushed.

gibt es eine möglichkeit diese änderung in alle branches zu übernhemen?
Hi,
sehr gut. Ich hab den commit in den master ge'cherry-picked', in anderen branches entweder 'git merge master' (sync mit master) oder 'git cherry-pick efc8a54c530d29d4d61a60955efa13f337c3457b' ausfuehren.
lg, benedikt



lg martin

Martin Elshuber wrote:
ad r15)
hab mir das mal angesehen und denke das ich das problem eingränzen kann

in der schleife wird pZ=p15 und r15 verwenden ich denke das da irgendwas in der predikaten logik was nicht passt,
ich werd mir das ansehen

lg martin

Benedikt Huber wrote:

On 23.05.2010, at 18:20, Günther Wimpassinger wrote:

Zitat von Benedikt Huber <benedikt@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>:

p.s.: Mit dem Prozessor in HEAD funktioniert modelsim nicht (sim/ pisp_template)

Wo genau liegt das Problem? Der Assembler muss als "$CALUROOT/ assembler/asm/asmbin" existieren. Mit HEAD ist ja "remote/origin/ master" gemeint, oder?
Hallo Guenther,
pipeline.do funktioniert, danke.
Ich habe noch 2 Probleme (vermutlich bugs im Prozessor):
* r15 funktioniert nicht richtig (siehe iomapped:target/lib/ uart.S:uartwaitsend) * iomapped:target/app/sum.S: das high-halfword by ld ist undefiniert (in der benchmark loop)
Ausserdem scheinen der stall/flush counter noch nicht zu stimmen.
lg, benedikt







Other related posts:

  • » [CALU] Re: r15/p15 bug (was Re: Wir können und sollten uns einen zyklus bei teuren alu ops sparen) - Benedikt Huber