[CALU] VHDL process Sensivity list

  • From: Günther Wimpassinger <e0525147@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • To: "CALU G. Wimpassinger" <calu-ss2010-tuwien@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 24 May 2010 12:59:53 +0200

Hallo Kollegen,

In der Sensitivity-List in VHDL process Strukturen die einen synchronen
Prozess darstellen, sind nur die Signale RESET (weil dieser asynchron
zu clk ist) und CLK einzufügen. Mehr Signale schaden natürlich nicht,
mindern aber die Lesbarkeit des Codes (IMHO).

Die Sensitivity List hilft der Simulation, wann welche Prozesse
"auszuführen" sind. Immer dann, wenn ein Signal zugewiesen wird
(unabhängig von der Wertänderung) werden alle VHDL-Prozesse, bei denen
das Signal in der Sensitivity-List steht, ausgeführt.
Bei einem synchronen Prozess sind die Signaländerungen aber egal, denn
es ist nur wichtig, welche Werte die Signale zum Flankenwechsel haben.

lg
Günther


Other related posts:

  • » [CALU] VHDL process Sensivity list - Günther Wimpassinger