[CALU] A Predicated Execution Design

  • From: Benedikt Huber <benedikt@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • To: calu-ss2010-tuwien@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Sun, 11 Apr 2010 20:17:39 +0200

Hi zusammen,
also die predicated execution Sache ist wirklich interessant;)
Ich hab heute eine Idee fuer eine predicated execution Variante zusammengeschrieben:

> calu2010.git/isa_design/predicated_execution_accum.txt

Kurz zusammengefasst: Bei composite boolean expressions (a && b) macht es Sinn, das Predicate Bit als Akkumulator aufzufassen. Ausserdem ist fuer diese Variante der Algorithmus fuer die if- conversion vollstaendig (dass ist wichtig fuer single-path) und relative einfach zu verstehen.

Was meint ihr? Brauchbar, mies, es gibt einen Haken?
Falls Ihr eine der anderen Varianten (z.B. (PU,PUI) oder die im Mahlke Paper) besser findet, habt ihr schon einen vollstaendigen Algorithmus fuer die If-Conversion gefunden?

lg, benedikt

Other related posts:

  • » [CALU] A Predicated Execution Design - Benedikt Huber