[ascoders] Re: OOP Frage

  • From: Peter.Geller@xxxxxxxx
  • To: ascoders@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Tue, 12 Nov 2002 21:01:58 +0100

Das hieße ich schreibe oder verweise einfach die Funktion in das Objekt, 
um es dann später aufrufen zu können.
D.h. prototypfunktionen benutze ich nur für Klassen von denen ich 
Instanzen erzeugt habe, oder?
Hat es eigentlich irgendwelche Nachteile wenn ich die Funktion an den Mc 
anhänge?
Ich habe nämlich momentan mehrere Mcs denen ich verschiedene 
Eventeigenschaften verpasst habe damit ich z.B.
Buttonfunktionen alle übersichtlich auf dem ersten Keyframe habe und 
abändern kann.

Gruß Peter




Manuel.Dahm@xxxxxxxxxxx (Manuel Dahm)
Sent by: ascoders-bounce@xxxxxxxxxxxxx
12.11.2002 20:17
Please respond to ascoders
 
        To:     <ascoders@xxxxxxxxxxxxx>
        cc: 
        Subject:        [ascoders] Re: OOP Frage


Hallo, 
 
das kannst Du schon, aber dazu solltest Du "renndaten" als Klasse 
definieren.
Ein Movieclip an sich hat keinen Prototype, lediglich die Klasse 
Movieclip....
Einen prototype für einen MC zu definieren, macht auch eigentlich keinen 
Sinn, da kannst Du ja auch einfach ne Funktion machen....
 
Ich würd das eh eher so schreiben:
movieclip.prototype.preselect = function(){
trace("hallo");
} ;
this.renndaten.maerz_03.preselect(); 
 
 
Grüße
Manuel

 
 
----- Original Message ----- 
From: Peter.Geller@xxxxxxxx 
To: ascoders@xxxxxxxxxxxxx 
Sent: Tuesday, November 12, 2002 8:05 PM
Subject: [ascoders] OOP Frage


Hi, 
warum klappt das so 

loslassen  = function(){trace("hallo"} 
MovieClip.prototype.preselect = loslassen; 
this.renndaten.maerz_03.preselect(); 

und nicht so 

loslassen  = function(){trace("hallo"} 
this.renndaten.maerz_03.prototype.preselect = loslassen; 
this.renndaten.maerz_03.preselect(); 

wenn ich die Funktion schon mit prototyp auf bestehende Mcs vererben kann, 

wieso nicht auf einen speziellen??? 

Gruß Peter

Other related posts: