[ascoders] Re: Funktionsweise hitTest2

  • From: "Andre Michelle" <am@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • To: <ascoders@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 6 Mar 2003 18:41:58 +0100

Kann ich nicht nachvollziehen Dein Beispiel,
aber ich denke, dass ich mit ein paar netten
Mitbewerbern auf der Strecke zufrieden bin.
Ich erwarte nicht, dass sie mich von der Strasse
schuppsen, aber wenigstens ausweichen :o)

Eigentlich koennte ich doch einfach ein paar
Cuepoints auf die Strecke setzen...

aM
--
http://www.andre-michelle.com/signature




----- Original Message -----
From: "Harald" <Kellerkind303@xxxxxx>
To: <ascoders@xxxxxxxxxxxxx>
Sent: Thursday, March 06, 2003 6:25 PM
Subject: [ascoders] Re: Funktionsweise hitTest2


Bei einer etwas anspruchsvolleren Streckenführung und nen gewissen Tempo des
KI
braucht man schon ne gute Auflösung der Matrix und ne hohe fps rate.
Stell dir einfach mal zwei parallel verlaufende Strecken im Abstand von 40
pixeln und ein kleines
"juhu ich kann den KI von der Strecke abdrängen Script" vor ;)
Schwupps ist der Wagen auf der parallelen Strecke. Alles crap wenn du nicht
nen Bagger rennen
machen willst.
At 18:17 06.03.03 +0100, you wrote:

> > Zudem hatte ich mir bei der Array Lösung überlegt eine aufsteigende
>Zahlenfolge zur Ideallinie hinn
>und in Streckenrichtung zu erzeugen. Ende vom Lied: ich habs verworfen...
>
>Das klingt aber spannend.
>Warum war das nicht gut ?
>
>aM
>--
>http://www.andre-michelle.com/signature
>
>
>------------------------------------------------------
>Archiv   : //www.freelists.org/archives/ascoders/
>Optionen : //www.freelists.org/list/ascoders
>------------------------------------------------------


------------------------------------------------------
Archiv   : //www.freelists.org/archives/ascoders/
Optionen : //www.freelists.org/list/ascoders
------------------------------------------------------

Other related posts: