[ascoders] AW: interface und variablen

  • From: "jacknirons" <maillist@xxxxxxxxxxxxx>
  • To: <ascoders@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 31 Aug 2004 02:51:27 +0200

ehm, sollte ich mich nicht völlig täuschen kannst du interfaces als
template/vorlage für das weitere definieren von klassen nutzen.
quasi ein vor-forumlieren einer klasse, damit diese weiss mit welchen
methoden sie def. arbeiten muss. sehr praktisch z.b. wenn du mehrere
möglichkeiten zum zugriff auf bestimmte datenquellen haben willst, jedoch
dafür eine einheitliche schnittstelle für dein restliches framework.
hierbei jetzt variablen zu definieren würde das prinzip eines interfaces
sprengen, da variablen ein objekt schon tiefergehend definieren als es eben
eine methodendefinition macht.







-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ascoders-bounce@xxxxxxxxxxxxx [mailto:ascoders-bounce@xxxxxxxxxxxxx] Im
Auftrag von André Michelle
Gesendet: Dienstag, 31. August 2004 00:50
An: ascoders@xxxxxxxxxxxxx
Betreff: [ascoders] interface und variablen

hi,


die interfaces habe ich wirklich gerne, gerade um Gruppen zusammenzufassen,
die ich dann typisieren kann.
Aber warum kann ich keine Variablen im Interface definieren ? Muss ich
wirklich den kostenungünstigen Weg über Getter/Setter wählen ?

--
aM


------------------------------------------------------
Archiv   : //www.freelists.org/archives/ascoders/
Optionen : //www.freelists.org/list/ascoders
------------------------------------------------------



------------------------------------------------------
Archiv   : //www.freelists.org/archives/ascoders/
Optionen : //www.freelists.org/list/ascoders
------------------------------------------------------

Other related posts: