[ascoders] AW: Compilieren mit SciTe|Flash

  • From: "Rob" <rob@xxxxxxxx>
  • To: <ascoders@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 27 Jan 2003 13:07:08 +0100

Moin Ralf,

dazu hätte ich dann doch mal ein paar Fragen.

1. Benötigt man denn Flash, um in SciTe|Flash via Flush eine Ausgabe zu
erhalten?
2. Welche Vorteile hat ein externer Editor gegenüber dem in FMX
eingebauten Editor. Der kann doch relativ viel (Codehilfe bei bestimmten
Suffixes, automatische Codekonvertierung, Search and Replace)?


--OT: 
Wenn ich mir meine Php-editoren anschaue, ist man mit FMX ja schon
irgendwie verwöhnt. STRG+ENTER, und schon läufts. Sonst is das ja ne
Tortur, mit Ultraedit z.B. ... und die Infos zu Fehlern sind auch
meistens mehr als dürftig.
Wenn da einer den ultimativen Tipp hat, wäre klasse. Nen PHPBuilder
könnte Borland mal raus bringen :D


Rob


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ascoders-bounce@xxxxxxxxxxxxx
[mailto:ascoders-bounce@xxxxxxxxxxxxx] Im Auftrag von Ralf Siegel
Gesendet: Montag, 27. Januar 2003 11:22
An: ascoders@xxxxxxxxxxxxx
Betreff: [ascoders] Compilieren mit SciTe|Flash

Ich weiss, dass zumindest einer von euch SciTe|Flash als AS_Editor
benutzt 
... :o)

http://www.bomberstudios.com/sciteflash/

Mit CTRL+1 & CTRL+2 wird in SciTe|Flash (via Flush) der offene Film 
getestet (Flash: CTRL + ENTER). Hat jemand schon herausgefunden, wie ich

Flash's SHIFT+F12 für Publish auf CTRL+1 legen kann?

TIA.

ralf ....


------------------------------------------------------
Archiv   : //www.freelists.org/archives/ascoders/
Optionen : //www.freelists.org/list/ascoders
------------------------------------------------------


------------------------------------------------------
Archiv   : //www.freelists.org/archives/ascoders/
Optionen : //www.freelists.org/list/ascoders
------------------------------------------------------

Other related posts: