[ascoders] Re: AS2 Exception-Package-Problem

  • From: Martin Bücker <email@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • To: <ascoders@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 13 Sep 2003 17:54:06 +0200

> >Am konformsten wäre man aber mit der zusätzlichen Angabe
> >des Packetnamens vor der Error-Subklasse, dann fällt auch
> >die eigentlich verwendete dazugehörige import-Anweisung weg.
>
> Oder du schreibst unter die Import-Anweisung noch einen Verweis ;o)
>
> import stack.EmptyStackException;
> var EmptyStackException = EmptyStackException;

Hey, das ist gar nicht so schlecht, schafft auf jeden Fall Abhilfe und
man kann konform weitercoden!!!

> Da hast du IMHO auf jeden Fall 'n Bug gefunden - kannst du den bei MM
> einloggen? Wenn ein switch/case workaround würde ich allerdings den Typ
> abfragen:

Hab ihn bei MM reported! Der switch/case-Workaround ist eh zu aufwendig,
da gefällt mir die obere Variante schon besser.

> Btw. Wie hat sich Macromedia eigentlich vorgestellt, soll man das Skript
> für Klassen in Packages, welche andere Klassen importieren (z.B.
> DynamicStack.as aus deinem Beispiel) im eingebauten AS-Editor checken und
> formatieren (gibt 'n Berg Fehlermeldungen) ?
>
> ralf ...

Ja, das ist richtig, aber wenn du den absoluten Pfad zu deinen Klassen bzw.
Paketen im ClassPath angibst, dann funktionierts. Habe auch versucht alle
Dateien in eine *.flp zu packen und dabei das lokale root-Verzeichnis meines
Projektes anzugeben, dachte dass der Std.ClassPath "." dann greifen würde,
aber is nicht!

Gruss
Martin

------------------------------------------------------
Archiv   : //www.freelists.org/archives/ascoders/
Optionen : //www.freelists.org/list/ascoders
------------------------------------------------------

Other related posts: