[voew-listserver] Einladung: VÖÖ-VÖW-Tagung am 14.-15.5.09 in Frankfurt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zur gemeinsamen Tagung von VÖÖ (Vereinigung für ökologische Ökonomie) und VÖW (Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung) einladen, die zusammen mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Universität Oldenburg organisiert wird. Sie findet statt am 14.-15. Mai 2009 in Frankfurt unter dem Titel

*Nachhaltigkeit in der Krise: **Innovationen als Problemverstärker oder Lösungsstrategie?** *(www.jahrestagung2009.uni-oldenburg.de) <mailto:birgit.schelenz@xxxxxxxxxxxxxxxx>* *
**
Tagungsort ist:****
*Öko-Haus Frankfurt Ka Eins*
Kasseler Straße 1 a
Tel.: +49 (0) 69 / 70 50 58
www.ka-eins.de

*Hintergrund*

Befindet sich das Konzept "Nachhaltigkeit" in der Krise? Wie bewährt es sich in der Krise? Kann mit "mehr Nachhaltigkeit" die Krise überwunden werden? Mit der gemeinsamen Tagung von VÖÖ, VÖW und IÖW soll im Wahljahr 2009 der wissenschaftliche und politische Diskurs um Ziele und Wege einer nachhaltig(er)en Gesellschaft einer breiteren Öffentlichkeit nahe gebracht werden. Im Zentrum steht die Frage, welche Innovationen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik notwendig sind, um den Pfad einer Nachhaltigkeitsgesellschaft zu beschreiten. Die Tagung soll zum einen kritische Bilanz ziehen, was die Wirksamkeit bestehender Ansätze und Instrumente betrifft -- den Innovationen der Vergangenheit. Auf der anderen Seite wird der Frage nachgegangen, welche Weiter- oder Neuentwicklungen erforderlich sind, um bestehende nicht-nachhaltige Strukturen zu verändern -- die Innovationen der Zukunft. Darüberhinaus bietet diese Tagung die Möglichkeit eines Austauschs zwischen Vertretern von politischer und wirtschaftlicher Praxis mit der Wissenschaft.

Drei Innovationsfelder werden, eingerahmt von Keynote-Vorträgen und einem Politikpodium, diskutiert:


  1. *Wissenschaft*: Welche Förderinstrumente und Initiativen waren und
     sind geeignet, disziplinäre Monokulturen in Forschung und Lehre
     aufzubrechen? Besonderes Augenmerk soll hier den institutionellen
     Bedingungen für eine praxisrelevante Nachhaltigkeitswissenschaft
     gelten.
  2. *Wirtschaft*: Mittels welcher Instrumente sind Lernprozesse bei
     Produzenten und Konsumenten auch ohne staatliche Eingriffe
     möglich? Welche Hilfestellungen durch politisch-institutionelle
     Rahmenbedingungen sind notwendig?
  3. *Politik*: Wie steht es um die Umsetzung von nachhaltiger
     Entwicklung auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene, welche
     gesetzgeberischen und welche exekutiven Maßnahmen waren
     erfolgreich, welche sind gescheitert? Diese Fragen stehen auch im
     Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion zum Thema "Politik für
     Nachhaltigkeit im Wahljahr 2009 und darüber hinaus".

Wir laden Sie herzlich ein, sich an dieser Diskussion zu beteiligen.


Auf Wiedersehen in Frankfurt am Main


*Jürgen Kopfmüller, André Reichel, Bernd Siebenhüner, Thomas Korbun*

Tagungsleitung


Anmeldung mit beiligendem Anmeldeformular an:

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät II - Dep. für WiRe
Ökologische Ökonomie
z. H. Frau Schelenz
Ammerländer Heerstraße 114 -- 118
26129 Oldenburg

Fax: 0441 -- 798-4379
Tel.: 0441-798-4384
Mail: birgit.schelenz@xxxxxxxxxxxxxxxx <mailto:birgit.schelenz@xxxxxxxxxxxxxxxx>




Other related posts:

  • » [voew-listserver] Einladung: VÖÖ-VÖW-Tagung am 14.-15.5.09 in Frankfurt - Bernd Siebenhüner