[linux-muc] Re: Sicherung SLES 8

  • From: Jürgen Brunk <juergen.brunk@xxxxxx>
  • To: linux-muc@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Tue, 28 Sep 2004 12:07:46 +0200

Stellwag Philippe wrote:

* linux-muc-bounce@xxxxxxxxxxxxx <> wrote:

[BACKUP]

ist. Nur wie mach ich soetwas am geschicktesten unter Linux? Geht das
überhaupt? Hab schon im Netz gesucht, leider ohne Erfolg.
Vielen, vielen Dank schonmal im Voraus.


Was haelst du davon mal ein "man dd" zu machen? Ich halte es im uebrigen
fuer keine geschickte Idee, die Datenbank und den Apache nicht zu
schlieszen. Aber es geht auch mit geoeffneter Datenbank und Apache,
ist zwar nicht ne wirklich saubere Loesung - weil sich ja Daten
aendern koennen, aber es geht.

Du kannst es auch versuchen mit:

tar
dump/restore
cpio
amanda backup


Also ich mach hier bei meinem Server (ca. 3 GB) nen Snapshot mit "tar" übers Netzwerk auf eine Kiste die einen CD-Brenner hat, dann mit "bzip2 -9" das Ganze komprimiert und auf CD-ROM gebrannt, geht aber auch mit 'nem Tape ;)


Und dann als "Desaster Recovery" mit "cd /; tar xvjf /dev/DEVICE" das alles wieder einspielen... geht bisher wunderbar.

CU

--
Jürgen Brunk               Tel: 0173/7058250
Freisinger Str. 40      Fax: 0811/9999835
D-85399 Hallbergmoos    eMail: juergen.brunk@xxxxxx
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~ Info (Main-Site): http://wwww.linux-muc.de/
~~ Un/Subscribe: http://www.freelists.org/cgi-bin/list?list_id=linux-muc
~~ Archives http://www.freelists.org/archives/linux-muc/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Other related posts: