[linux-muc] Re: AW: Re: AW: Re: Sicherung SLES 8

  • From: Jürgen Brunk <juergen.brunk@xxxxxx>
  • To: linux-muc@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Thu, 30 Sep 2004 07:52:02 +0200

Moin!


Lars Ernst wrote:
Ihr habt mir tolle Wege aufgezeigt, nur sind diese nicht für Bänder geeignet
(mkcdrec).

Also mein Bespiel mit TAR ist ja wohl für Bänder geeignet (TAR = Tape ARchiver ;)


den weg den ich mir vorgestellt habe scheint es unter Linux wohl nicht
zugeben:
Systemsicherung (Vollbackup, oder auch Image genannt) auf ein Band schreiben
und beim Wiederherstellen Idealerweise vom Band Booten (geht das IBM xSeries
Maschinen überhaupt?) und das Image zurückschreiben. ich suche also eine
einfache möglichkeit das Filesystem zu sichern. gibt es da wirklich nix?

Abgesehen davon das Vollbackup != Image:

Du hast also eine IBM xSeries? Und das Teil hat ein Tape/Band? Es wäre mir neu das man von sowas booten kann (obwohl damals bei SNI haben wir von den alten MX500 Servern auch von Tape gebootet, aber die xSeries is ja x86-based, wird das BIOS wohl ned unterstützen).

Aber egal, das Teil hat 'ne Floppy und das Tape. Dann mach doch mit "tar" Deinen "Vollbackup" oder auch mit "dd if=<HDD-Device> of=<TAPE-DEVICE>", das arbeitet dann aber physikalisch. Dann eine Linux-Bootdisk zB. von http://www.toms.net/rb/

Dann kannst Du bei einem "Disaster Recovery" von Boot-Disk starten, Dein Tape einlegen und mit "tar" oder "dd" die Daten restaurieren.

CU Jay

--
Jürgen Brunk               Tel: 0173/7058250
Freisinger Str. 40      Fax: 0811/9999835
D-85399 Hallbergmoos    eMail: juergen.brunk@xxxxxx
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~ Info (Main-Site): http://wwww.linux-muc.de/
~~ Un/Subscribe: http://www.freelists.org/cgi-bin/list?list_id=linux-muc
~~ Archives http://www.freelists.org/archives/linux-muc/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Other related posts: