[informatik-bonn] Re: Mittlere Pfadlänge

  • From: Lutz Oberst <oberst@xxxxxxxxxxx>
  • To: informatik-bonn@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Tue, 4 Feb 2003 21:47:28 +0100

On Tue, Feb 04, 2003 at 05:59:55PM +0100, Sebastian Bothe wrote:

> Hallo zusammen,
Hi,

> Meiner Meinung nach geht das schon für einen einfachen Binärbaum mit 3 Knoten 
> schief- oder sagen wir lieber macht keinen Sinn, da es ja eine Definition 
> ist..
> Das wäre dann doch (1+2+2)/3 --- Aber die mittlere Pfadlänge wäre doch 2/3. 
> oder nicht??

Du solltest weniger C programmieren :-)
Weglängen sind nicht 0-based.

Es gibt z.B. 3 Knoten {1,2,3} und 3 Pfade:

Pfad   | Weglänge
-------+----------
(1)    | 1 [ nicht 0 ]
(1)(2) | 2
(1)(3) | 2

=> Mittlere Weglänge = (1+2+2)/3

> Gruß
>       Sebastian
Bye, Lutz
-- 
"We left all that stuff out. If there's an error, we have this routine
 called panic, and when it is called, the machine crashes, and you
 holler down the hall, 'Hey, reboot it.'"
        -- Dennis Ritchie about error code handling in UNIX.


Other related posts: