Re: Kunde / Kundenstamm

Peter Staudt wrote:

Hallo Entwickler,

Michael Gruetzner wrote:

Yevgen Reznichenko wrote:

Hallo,

Hallo Yevgen


[ Klasse(die von Stammdaten erbt) kapseln.]

Entschuldigt meine Unkenntnis. Bezieht sich das jetzt
auf die middleware (three tier)?
Ja, da wir die Geschäftslogik dort implementieren. Der Client ist nur für die Presentation zuständig.

...



2. Allen Kunden ist folgendes gemeinsam:
   - (!)¹ Kundennummer. Eine eindeutige ID eines Kunden. Auf der HP
steht das sie sollte aus alphanummerischen Zeichen bestehen, ich finde
ehrlich gesagt, dass eine nummerische völlig ausreichend ist.



Das hört sich für mich jetzt nach RDBMS an. _Eine_ Sache mag der KEY in
der Tabelle sein, eine _andere_ ist die Kundennummer. Anwender die ihren
Datenbestand auf das neue System umstellen wollen werden sich evtl.
über eine alphanumerische Kundennummer freuen.
Das stimmt allerdings.

Wie können wir das Datenbankdesign so konfigurierbar machen, dass auch der Anwender, den wir uns zur Zeit gar nicht denken können seine Daten darin unterbringt? (Glaubt mir, diese Anwender sind in der Mehrheit!)
Ich weiss nicht, ob man das DB Design "konfigurierbar" machen kann. Wir sollten die DB so entwerfen, dass das System möglichst flexibel ist(ich hoffe, ihr wisst was ich meine).

MfG und gute Nacht
Michael


Tschüß, Peter

P.S. Als ich "Robert" schrieb meinte ich natürlich "Roland",
Sorry!


--
printk("; corrupted filesystem mounted read/write - your computer
        will explode within 20 seconds ... but you wanted it so!\n");
        2.4.3 linux/fs/hpfs/super.c

--
Projekt: Warenwirtschaft. Projektname: Jana
Infos: http://jana.bbf7.de

--------------------------------------------------------------------
Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an idefix-request@xxxxxxxxxxxxx
mit dem Subject "unsubscribe". 
mailto:idefix-request@xxxxxxxxxxxxx?subject=unsubscribe

Mailarchive: http://www.freelists.org/archives/idefix
Probleme? Mail an mailto:rkruggel@xxxxxxx (deutsch)

Other related posts: