[hydrixOS] : Unerklaerliche Probleme...

  • From: Horst Laschinsky <htlaschi@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • To: hydrixos@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Sat, 6 Jul 2002 12:18:55 +0200

Hallo

Kurz gesagt: ich krieg HydrixOS nicht zum laufen.

Und jetzt in lang:
Ich habe sowohl eine echte Bootdisk fuer meinen Rechner als auch
ein Disk-Image fuer plex86 erstellt. Mit keinem davon laesst sich
das OS (Kernel 0.2.3) booten.

plex86 bricht beim Einsprung in den Kernel ab (der "echte" Rechner
bootet einfach neu, vermutlich aus dem gleichen Grund), und zwar
mit:

--- snip ---

bochs: floppy: DMA and interrupt capabilities disabled
::fetchDecode InvalidOpcode b1=0xFF nnn=7

::#UD: FF causes exception 6

::plex86 panic: 
::ENTER: level > 0

[...]

Current instruction:
 0875.00014CB3  C88ED88E                 enter   $0xd88e, $0x8e

--- snip ---

So, als erstes faellt mal die Adresse auf: 0x875. Eigentlich soll-
ten wir uns im Segement 0x0000 befinden...
Eine Disassemblierung von hkernel.bin zeigt aber noch was schoenes:

--- snip ---

00000000: 90                             nop
00000001: 8CC8                           mov       ax,cs
00000003: 8ED8                           mov       ds,ax
00000005: 8EC0                           mov       es,ax  
00000007: 8ED0                           mov       ss,ax  

--- snip ---

Die Maschinencodes mal in Reihe ausgeschrieben:

90 8CC8 8ED8 8EC0 8ED0
     ^^ ^^^^ ^^
Huch, hier haben wir ja unsere Instruction, bei der plex86 ausgestie-
gen ist!

Offensichtlich ist der Einsprung in den Kern aus irgendeinem Grund
um 2 Byte verschoben. Nachdem ich mich nun selber schon Stundenlang
damit beschaeftigt hab und weder die Ursache noch eine Loesung ken-
ne, wollte ich mich an diese Liste wenden. Ist das Problem bekannt?
Falls ja, woran liegt es und wie kann es geloest werden?

Ciao,

Horst
 
-- 
HydrixOS Developers Mailing List

Administration: webmaster@xxxxxxxxxxx 
Archive: http://www.freelists.org/archives/hydrixos

Other related posts:

  • » [hydrixOS] : Unerklaerliche Probleme...