[hydrixOS] : Re: Unerklaerliche Probleme...

  • From: Stefan Kempf <kempf_stefan@xxxxxxxx>
  • To: hydrixos@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Sat, 6 Jul 2002 13:48:06 +0200 (CEST)

On Sat, 6 Jul 2002, Friedrich Gr=E4ter wrote:

> K=F6nntest du kurz posten, wie du grawrite aufrufst, um den
> Hboot/Osloader/HKRNL/init zu installieren? Nur um zu sehen, dass nicht
> am Schluss nur ein Fehler im README.GRAWRITE vorliegt (dummerweise kann
> ich nicht mal eben selbst zu Linux hochfahren, da mein PC derzeit als
> Proxy fungieren muss :-( )

Ich bin auf meinem Linux PC nach der Readme vorgegangen und es ging
nicht. Ich sehe mal nach und poste die richtigen Parameter, muss nur
ueberpruefen in welchen Sektoren sich welche Dateien befinden. Ich
poste wenn moeglich dd und grawrite Optionen, obwohl grawrite dank dd
wirklich nicht mehr noetig waere.

Aber erst mal die Aufrufe fuer Linux, die ich auswendig wei=DF.

hboot: dd if=3Dbootsec.bin of=3D/dev/fd0 # Sektor 1 Kopf 0 Zylinder 0
oslod: dd if=3Doslod.bin of=3D/dev/fd0 seek=3D1 # Sektor 2 Kopf 0 Zylinder =
0

Hoffe stimmt so.

cheers,
Stefan

PS: Ich denke vorerst wird es kein installboot geben. Es steckt alles
alles voller Bugs und langsam frustet mich installboot wirklich. Sieht
so aus, als muesse der Kernel so lange an bestimmte Stellen
auf Diskette geschrieben werden, bis man ein vernuenftiges Dateisystem
hat und von Festplatte booten kann.


-- 
HydrixOS Developers Mailing List

Administration: webmaster@xxxxxxxxxxx 
Archive: http://www.freelists.org/archives/hydrixos

Other related posts: