[hydrixOS] : Re: Probleme: Kompilierung Linux und DOS

  • From: Friedrich Gräter <webmaster@xxxxxxxxxxx>
  • To: hydrixos@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Wed, 06 Nov 2002 23:16:19 +0100

Maximilian Marx schrieb:
> Friedrich Gräter wrote:
> 
> 
> afaik wurde zwischen gcc 2.9 und gcc 3.1 das format der binarys 
> irgendwie geändert, jedenfalls sind die untereinander nicht kompatibel...
> 

Nicht nur das. Zumindest am i386 verwendet gcc 3.2 im Assembler 
teilweise auch andere Instruktionen. So wurde bisher die Instruktion 
"leave" meiner Erfahrung nach nicht verwendet (ich hatte bislang im 
v386-VPC diese Instruktion nicht verwendet, als ich von 3.0 auf 3.2 
umrüstete motzte der Kernel, dass ich eine unimplementierte Instruktion 
ausführen will :-)). Und die Objektdateien zwischen Linux und DJGPP sind 
ja sowieso unterschiedlich :-(.

Allerdings verwende ich kein spezielles "Binärformat" - die hkrnl.bin 
kann man mit einem Speicherimage vergleichen, das nur an eine bestimmte 
Adresse geladen werden muss (die Adresse habe ich beim Linken 
festgelegt) und dann an eine Adresse springen muss.

Da ich derzeit kaum weiterkomme, vergleiche ich derzeit die 
Konfigurationen von DJGPP und dem Linux-konfigurierten gcc. Wenn das 
nicht klappt, werde ich den HydrixOS-Code auf gnu99-Konformität nochmals 
prüfen...

Nach wie vor, finde ich keine Erklärung, warum die hkrnl.bin von DJGPP 
109 KB und die hkrnl.bin von Linux 113 KB hat. Es scheinen im 
Maschinencode der Programme kleine, feine Unterschiede zu bestehen - 
aber wieso die alles nicht mehr lauffähig machen, verstehe ich nicht...

Fragen über Fragen :-)...

cu

FG




-- 
HydrixOS Developers Mailing List

Administration: webmaster@xxxxxxxxxxx 
Archive: http://www.freelists.org/archives/hydrixos

Other related posts: