[hydrixOS] : Re: Probleme: Kompilierung Linux und DOS

  • From: Maximilian Marx <EvilHRDirector@xxxxxx>
  • To: hydrixos@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Wed, 06 Nov 2002 18:59:33 +0000

Friedrich Gräter wrote:

>Hallo,
>mittlerweile wäre die Release 2.4 des HydrixOS Kernels längst fertig:0 
>das dd-Problem ist gelöst und alles läuft so weit ich gesehen habe 
>bug-frei - wenn ich nicht seit Tagen an einem Problem hängen würde:
>
>Ich kann HydrixOS unter DOS und Linux gleichermaßen erfolgreich 
>kompilieren - jedoch funktioniert das unter Linux erstellte Kompilat 
>nachträglich nicht richtig, zudem sind die Binärdateien, die der 
>Kompiler/Linker/Werauchimmer unter Linux erzeugt immer um einige KB 
>größer, als die unter DOS/Win2k mit DJGPP erstellten. Ich verwende auf 
>beiden Systemen gcc 3.2, binutils 2.13 und GNU Make 3.79.1.
>
>Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?
>
>cu
>
>FG
>
>P.S.: Leider kann ich keinen DOS-DJGPP-Crosscompiler für gcc 3.2 unter 
>Linux kompilieren. Mit gcc 2.8 klappt es noch, aber mit gcc 3.2 nicht 
>mehr und dummerweise lässt sich HydrixOS nicht mit gcc 2.8 korrekt 
>kompilieren...
>
>  
>
afaik wurde zwischen gcc 2.9 und gcc 3.1 das format der binarys 
irgendwie geändert, jedenfalls sind die untereinander nicht kompatibel...


-- 
HydrixOS Developers Mailing List

Administration: webmaster@xxxxxxxxxxx 
Archive: http://www.freelists.org/archives/hydrixos

Other related posts: