[gpupdate] Re: Antwort: Re: ADMX central store

Im Zweifel bin ich für "Neu erzeugen statt reparieren", aber die Entscheidung müsst ihr selbst anhand der Gegebenheiten treffen. Ein Argument noch für "neu machen": GPOs bestehen aus einem recht komplexen Gefüge von Dateien und AD-Einträgen, daher dient nach vielen Überarbeitungen manchmal das Neumachen der Stabilität.


Gruß, Nils


Am 29.11.2010 10:22, schrieb CBarth@xxxxxxxxxxxxxxxx:
Hallo Nils,
das ist alles überschaulich. Ca. 60 GPO´s.
Die zusätzlichen ADM´s modifizieren hauptsächlich Reg-Keys für unsere
Default Anwendungen. Die ADM´s sind aber flexibel gestaltet, weshalb hier
GPP etwas "schwieriger" währe falls der Helpdesk mal auf die schnelle etwas
ändern müsste. Außerdem bin ich mir nicht sicher ob alle XP Clients das
Hotfix für GPP drauf haben, kommt das mittlerweile automatisch über Windows
Update?

Außerdem haben wir Standard ADM´s für Office 2003, Citrix Clients und
APP-V.

Für die Default Windows Einstellungen genügt es da unter Administrative
Vorlagen einfach die zum Teil alten ADM´s zu entfernen? Wir haben sehr
viele alten GPO´s die wir seit 2000 mitschleppen.
Oder besser ganz neu erstellen?

Viele Grüße
Carsten



--
MVP Windows Server: Directory Services

www.kaczenski.de
Twitter: @Kaczenski
www.faq-o-matic.net
MVP-Profil: https://mvp.support.microsoft.com/profile/Nils.Kaczenski

Other related posts: