[connect.the.dots] Gleichschaltung der Medien? Am Beispiel Lafontaine... ...und: Die Medien und dein Weltbild..

  • From: golden.thread@xxxxxxxxxxxx
  • To: connect.the.dots@xxxxxxxxxxxxx
  • Date: Wed, 05 Aug 2009 22:48:37 +0200

Ein interessanter Artikel [http://bit.ly/15fylH] darüber, wie Oskar 
Lafontaine (jetzt einmal unabhängig davon, wie man zu ihm als 
Person oder seiner Partei steht) in "den Medien" nieder gemacht 
wird, nachdem er (u.a.) folgendes geäussert hat:

"Lafontaine hatte in der Sendung [Illner Intensiv] davon 
gesprochen, dass die Medien in Deutschland in den Händen von zehn 
reichen Familien lägen[...]".

Wie heisst es doch: Getroffene Hunde bellen. Dies erkennt man in 
angesprochenem Artikel oben recht gut.

Alle Mails, die "die Massenmedien" zum Thema haben, sind ein Appell 
an dich:
- Erkenne, dass die Massenmedien stark zentralisiert sind. Global 
bedeutende Medienkonzerne sind u.a. Viacom [http://bit.ly/XBleU], 
Newscorp [http://bit.ly/1PIfci], AOL Time Warner 
[http://bit.ly/TFTzV], Bertelsmann [http://bit.ly/6Shnw] (das sind 
die, die u.a. die Agenda 2010 "vorbereitet" haben 
[http://bit.ly/c5iZx]), etc.
- Erkenne, dass viele Beiträge in den Massenmedien denselben Tenor 
haben (was "die großen Themen" angeht; Iran, Irak, Afghanistan, 
Co2, SPD (Tenor: doof), CDU (Tenor: "Der coole Baron" ist super, 
die CDU natürlich auch...)), etc.), wenn auch die Texte in "Bild" 
und "Spiegel" unterschiedlich subtil formuliert sind.
- Erkenne, dass die Massenmedien nicht nur (z.T. manipulierte, 
siehe Iran-Berichterstattung) Fakten sondern auch eine 
INTERPRETATION liefern. Diese Interpretation wird in der Regel 
unkritisch übernommen. Dadurch, dass viele Menschen derselben 
(unreflektierten) Meinung sind, kommt es zu einer Rückkopplung, 
d.h. man bestätigt sich gegenseitig. Politiker greifen Themen auf 
um sich zu profilieren und werden damit zum Multiplikator 
(verstärkt durch die Medien). Um einen gesellschaftlichen Konsens 
zu etablieren, muss eine Meinung nur "richtig injiziert" werden. Am 
Beispiel von "CO2 verursacht Klimaerwärmung": Begonnen hat das mit 
einem Film ("Eine unbequeme Wahrheit" von Al Gore), der viele 
Menschen erreicht hat. Mittlerweile ist dessen Aussage ein 
"etablierter Konsens", und es sollen Steuern auf CO2 eingeführt (in 
Frankreich aktuell in der Diskussion) werden - der Umwelt zuliebe. 
Wer bereit ist, die Ursprungsthese zu hinterfragen (es kostet ja 
nichts, ausser vielleicht 1-2 Stunden Recherche) kann auch zu einer 
anderen Meinung kommen, oder zumindest erkennen, dass "Erderwärmung 
durch CO2" (so der Film, mittlerweile heisst es ja nur noch 
"Klimawandel" weil die Temperaturen wohl nicht mitspielen 
wollten...) KEIN allgemeiner Konsens ist. Im Grunde sollte man 
schon hellhörig werden, wenn öffentlich gefordert wird, das Thema 
nicht weiter zu hinterfragen. Zumindest gibt es diesbezüglich 
noch(?) keinen Paragraphen im StGB und das macht Hoffnung....
- Erkenne, was für einen Gewinn das Internet mit dem Blick auf eine 
alternative und dezentrale Informationsbeschaffung darstellt. Dies 
impliziert NATÜRLICH nicht, dass alles was im Internet steht 
richtig ist; Staaten wie die USA [http://bit.ly/bYlAr], ISRAEL 
[http://bit.ly/3iyvw] und Andere beschäftigen "Armeen von 
Bloggern", die die Meinungsbildung im Internet beeinflussen 
möchten. 
- Erkenne, dass das Internet TROTZDEM eine Gefahr für diejenigen 
ist, die bisher die Hoheit über deine Meinungsbildung hatten.
- Erkenne, warum trotz Protesten, Expertenmeinungen, Petitionen, 
etc. eine undurchsichtige Zensurinfrastruktur eingeführt wird - die 
für den proklamierten Zweck (es wurde extra(?!) ein "prekäres 
Thema" gewählt) weder effektiv (trivial zu umgehen), noch notwendig 
ist (das Internet ist kein rechtsfreier Raum, Provider löschen 
"Material" i.d.R. binnen 24 Stunden [http://bit.ly/hDnfb] wenn sie 
einen Hinweis erhalten - AUCH IN INDIEN [http://bit.ly/11qFv4]).

Diese Mail ist dein Weckruf: Öffne deine Augen und staune. Es gibt 
SEHR VIELE THEMEN, die es zu hinterfragen lohnt.
- ODER -
Zitat Morpheus (aus "Matrix"): "Ich kann Dir nur die Tür zeigen. 
Durchgehen mußt Du selbst."

Die Seite http://www.net-news-global.de/ bietet einen ganz guten 
Querschnitt von diversen Blogs und Nachrichtenportalen. Trotzdem 
gilt auch hier: THINK FOR YOURSELF.
 
Du bist nicht allein [http://bit.ly/172fPZ]. Denn wie erkannte 
schon Zbigniew Brzezinski: "That understanding must recognize what 
is unique both about the world in general and about the particular 
THREAT WE FACE. [...] On the general level, what is distinctive 
about our time is that the United States and Europe, the most 
advanced part of the world, face a MASSICE and unprecedented GLOBAL 
POLITICAL AWAKENING. That is something new in all of history.".

Schließlich folgt die Erklärung der "Kulturellen Revolutionäre 
2009" [http://bit.ly/ERdeS], nach dem Motto: Wenn du etwas ändern 
willst, ändere zunächst dich selbst. Am wichtigsten erscheint mir 
daraus folgendes: "Kulturelle Revolutionäre in 2009[...]verlagern 
ihr Denken von ‘Entweder oder’ zu ‘Sowohl als auch’". Schwarz/Weiß-
Denken ist eines der Kernprobleme unserer Gesellschaft. 

GOLDEN THREAD

PS: Wenn dir das alles zu esoterisch, weltfremd, abgehoben oder 
"verschwörungstheoretisch" klingt - oder du gerne einfach weiter 
deine Ruhe haben möchtest: Unten steht, wie du dich abmelden 
kannst. Um es mit den Worten von Morpheus zu sagen: "Du nimmst die 
blaue Pille und es endet... Du wachst [in der Matrix] auf und 
glaubst was immer Du glauben möchtest...".
_______________
Verbinde die Punkte!

Diese MAILINGLIST verfolgt zwei Ziele:
(1) Gegendarstellung zur "öffentlichen Präsentation" von Themen und 
Aggregation von Informationen und Meinungen, über die man in der 
Regel nicht versehentlich stolpert. 
(2) Aufzeigen von Tendenzen, die es - frei nach der Namenswahl der 
Liste - zu einem roten Faden zu verknüpfen gilt. 

Alle Äußerungen in dieser MAILINGLIST sind als Anregung für eigene 
Nachforschungen zu verstehen.

Die MAILINGLIST ist moderiert.

Es ist erwünscht und wird ermutigt, interessierte Menschen auf 
diese MAILINGLIST aufmerksam zu machen!

Das An- und Abmelden für diese MAILINGLIST ist mittels dieses Links 
möglich: http://www.freelists.org/list/connect.the.dots


Other related posts:

  • » [connect.the.dots] Gleichschaltung der Medien? Am Beispiel Lafontaine... ...und: Die Medien und dein Weltbild.. - golden . thread